E 0418: MentorInnenschulung

16.04.2018

Inhalt & Ziel:

Die Tätigkeit von ErzieherInnen hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen: Die Gestaltung guter Bildungsangebote im vorschulischen und außerschulischen Bereich ist zu einer zentralen gesellschaftlichen Aufgabe geworden. Auch die Ausbildung von ErzieherInnen hat sich verändert, denn nur durch die Neuordnung und Modernisierung der Ausbildungsschwerpunkte können ErzieherInnen zukünftig dem hohen Anspruch an die Qualität ihrer Arbeit gerecht werden.
Ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung ist die Praxis, die in der berufsbegleitenden Teilzeitausbildung von ErzieherInnen in Berlin zeitlich umfangreicher ist, als der theoretische Unterricht. Durch ihre Anleitung nehmen die MentorInnen Einfluss auf die Herausbildung von Vorstellungen bezogen auf die professionelle Rolle der BerufsanfängerInnen. Das bedeutet, dass sie sich ständig ihrer Vorbildwirkung und Verantwortung bewusst sein sollten. Nur wer selbst qualifizierte Arbeit leistet, kann für den beruflichen Nachwuchs ein Vorbild sein.
Die Anleitung von zukünftigen KollegInnen wird von vielen ErzieherInnen freiwillig und mit viel Engagement übernommen, obwohl sie zusätzlich und zeitaufwändig ist. Da sie nicht nur Wissen vermitteln sondern durch ihr Handeln auch Werthaltungen und Standpunkte deutlich machen, sind die ErzieherInnen in dieser Rolle mit ihrer gesamten Persönlichkeit gefordert.
Wir möchten Sie mit diesem Fortbildungsangebot darin unterstützen, Ihre Rolle als MentorIn professionell ausführen zu können und alle damit verbunden Aufgaben  erfolgreich und mit Gewinn zu bewältigen.                                                                                                                                                                   Inhalte:
1. Tag: Einführung – Die Gestaltung der Zusammenarbeit der Fachschule mit den Praxiseinrichtungen,
2. Tag: Der Anleitungsprozess,
3. Tag: Der Ansatz der vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung – Gender – Inklusion
4. Tag: Konfliktmanagement,
5. Tag: Die professionelle Haltung – “Die Teilkompetenzen”,
6. Tag: Beurteilung,
7. Tag: Kommunikation und Gesprächsführung im Anleitungsprozess.
Die Module sind auch separat buchbar – geben sie hierfür bitte jeweils die aufgeführten Buchstaben am Ende der Nummer mit an. MentorInnen ohne Erfahrung wird jedoch die gesamte Fortbildung empfohlen.

Wir schicken Ihnen auf Anfrage gerne ein ausführliches Curriculum zu.


Zielgruppe

vorrangig ErzieherInnen, die Studierende der Pro Inklusio Fachschule als MentorIn begleiten

Abschluss: Teilnahmebestätigung

Termine

1. Tag: 16.04.2018
2. Tag: 19.04.2018
3. Tag: 23.04.2018
4. Tag: 04.05.2018
5. Tag: 17.05.2018
6. Tag: 18.05.2018
7. Tag: 22.05.2018

Uhrzeit: 09:00 – 16:00 Uhr

Gebühr: 110,00€ pro Tag

Teilnehmerzahl: 20

Anmeldeschluss: 29.03.2018 (ausgebucht)

Kursbeginn: 16.04.2018

Diese Veranstaltung ist ausgebucht, daher ist leider keine Anmeldung mehr möglich.

Bei Interesse an einer Neuauflage bitte nachfragen, falls keine Altenative im aktuellen Katalog vorhanden ist.
Seminarmanagement Tel.: (030) 609 83 78 90

toggle bipanav