Themenspezifische Führungstrainings

Neben den auf langfristige Entwicklung angelegten Führungskräfteprogrammen bieten wir Ihnen verschiedene zweitägige Führungskräftetrainings als offene Seminare oder auch als Inhouse-Training an. Innerhalb dieser Formate geben wir Ihnen Impulse zu verschiedenen Themen, wie z. B. Führung in von Veränderungsprozessen, Führung im Tandem, Teamführung und -entwicklung,  Mitarbeitergesprächen und Krankenrückkehrgesprächen. Wir legen dabei insbesondere Wert auf eine kurzweilige und praxisnahe Vermittlung von Führungswissen, auf Reflexion und kollegialen Austausch sowie auf die Bearbeitung kritischer Führungssituationen. Ziel ist es, die vorhandenen Kompetenzen auszubauen und neue, individuelle Handlungsstrategien für bestimmte Führungssituationen zu entwickeln.

Führen im Tandem

Die meisten Kindertagesstätten werden heute in einem Tandem aus Leitung und Stellvertretung oder auch von zwei gleichberechtigten Leitern geleitet. In unserem Seminar nehmen wir dieses Prinzip der Doppelspitze etwas genauer unter die Lupe, reflektieren vorhandene Modelle und entwickeln gemeinsam individuell angepasste Wege für eine optimale Arbeit im Leitungsteam.

Inhalte unseres Trainingsworkshops sind das Vertiefen des gegenseitigen Kennenlernens, eine Reflexion der Stärken und Schwächen des Leitungsteams, die Entwicklung bzw. Überarbeitung der Rollen sowie der Verantwortungs- und Aufgabenaufteilung. Darüber hinaus bearbeiten wir kritische Führungsfragen anhand konkreter Fallbeispiele aus der Praxis der Tandems.

Führen in Veränderungsprozessen

Zur Verantwortung von Führungskräften gehört es, Veränderungen in ihrer Organisation zu initiieren und zu begleiten. Diese Prozesse gehen in der Regel mit der Verunsicherung der MitarbeiterInnen, manchmal auch mit (heftigem) Widerstand einher.

Ziel unseres Trainingsworkshops ist es, die eigene Veränderungsbereitschaft und das Führungsverhalten in Veränderungssituationen zu reflektieren, mit Blockaden und Hindernissen im Verlauf des Veränderungsprozesses souverän umzugehen, eine positive Atmosphäre im Team zu erzeugen und sinnvolle Wege für die Aktivierung und Motivation der MitarbeiterInnen zu finden.

Teams führen und entwickeln

Die Bildung und stetige Weiterentwicklung eines Teams gehört zu den Kernaufgaben einer Führungskraft. Zwar sind wir häufig damit beschäftigt, neue MitarbeiterInnen zu integrieren und bestehende Konflikte zu schlichten, für eine tiefer gehende Beschäftigung mit dem Thema Teamentwicklung fehlt uns im Alltag jedoch häufig die Zeit und nötige Ruhe.

Mit unserem Trainingsworkshop möchten wir einen Raum schaffen, die Stärken und Schwächen Ihres Teams zu reflektieren und Wege für eine erfolgreiche Teambildung und -entwicklung aufzuzeigen.

Schwerpunktthemen unseres Trainingsworkshops sind: Verschiedene Rollen im Team, Phasen der Teamentwicklung, Kommunikation von Teamzielen, konkrete Werkzeuge für die Entwicklung von Teams.

Führen von Krankenrückkehrgesprächen (Inhouse)

Die steigenden Belastungen im Berufsalltag gehen nicht spurlos an jedem vorüber. Einige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen halten dem empfundenen Druck nicht stand, fühlen sich ausgebrannt oder haben sogar innerlich gekündigt. Chronische, physische oder psychische Erkrankungen sind nicht selten die Folge. Diese krankheitsbedingten Fehlzeiten bringen viele Organisationen in Bedrängnis.

Krankenrückkehrgespräche können helfen, den Krankenstand in Ihrem Unternehmen zu verringern. Aber das Führen eines solchen Gesprächs – mit dem Ziel, einen gemeinsamen Problemlösungsprozess in Gang zu bringen – ist eine Gratwanderung. Unser Trainingsworkshop soll Sie dabei unterstützen, solche Gesprächssituationen professionell vorzubereiten und souverän zu meistern.

Die Inhalte des Seminars sind: Ursachen von Fehlzeiten, Ziele und Aufbau von Krankenrückkehrgesprächen inklusive arbeitsrechtlichem Hintergrund, Gesprächsverläufe, Gesprächstechniken und Übungen zu typischen Gesprächssituationen

MitarbeiterInnengespräche führen (Inhouse)

MitarbeiterInnengespräche sind ein sehr wichtiges Verständigungsmittel zwischen Führungskraft und MitarbeiterInnen. Durch die gemeinsame Klärung anstehender Aufgaben und bestehender Probleme werden positive Impulse für die Qualität der (Zusammen-) Arbeit und für eine vertrauensvolle Arbeitsatmosphäre gesetzt.

Die Teilnehmenden lernen, wie sie sich optimal auf ein solches Gespräch vorbereiten und es erfolgreich führen, wie sie Mitarbeiterinnen im Sinne von „Fördern und Fordern“ angemessen beurteilen, gemeinsam Ziele vereinbaren und diese nachhaltig überprüfen können, wie sie sich in der Gesprächsführung auf den Persönlichkeitstypus der MitarbeiterIn einstellen und wie sie kritischen Gesprächssituationen (z.B. hohe Emotionalität oder Gesprächsblockaden) am besten begegnen können.

toggle bipanav
Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.