Führungskräfte-Beratung

 

Coaching

Coaching ist ein aktiver, von Selbstverantwortung gestalteter Prozess. Die Gespräche sind lösungs- und zielorientiert. Wesentlicher Bestandteil im Coaching ist die Förderung und Erweiterung von Handlungskompetenzen innerhalb der persönlichen und beruflichen Entwicklung. Dies geschieht unter behutsamer Einbindung aller relevanten Systemebenen, wie der Organisations-, der Professions-  und der persönlich-privaten Ebene.

Der Coachee ist verantwortlich für die Inhalte und das Ergebnis (Zielerreichung) der Gespräche. Der Coach ist verantwortlich für den Prozess, die Struktur und die Rahmenbedingungen, er steht dem Coachee als Prozessbegleiter und Impulsgeber zur Verfügung.
Über die Inhalte des Coachings wird gegenüber Dritten Verschwiegenheit vereinbart.

Zu Beginn des Coachings steht eine sorgfältige Klärung der Ziele:

  • Vor welchem Hintergrund findet das Coaching statt?
  • Welche Ziele werden mit dem Coaching verfolgt?
  • Welche konkreten Themen sollten im Coaching bearbeitet werden?

Mögliche Themen im Coaching:

  • Kommunikation
  • Konflikte
  • Zeit- und Selbstmanagement
  • Vereinbarkeit Familie und Beruf
  • Stressbewältigung
  • Selbstreflexion
  • Klärung der eigenen Rolle

Gesundheitsorientiert Führen

Steigendes Arbeitstempo, hohe Komplexität und die Verdichtung vieler Arbeitsprozesse gehen nicht spurlos an jedem vorüber. Einige Mitarbeiter halten dem empfundenen Druck nicht stand, fühlen sich ausgebrannt oder haben sogar innerlich gekündigt. Chronische, physische oder psychische Erkrankungen sind nicht selten die Folge. Diese krankheitsbedingten Fehlzeiten bringen viele Teams und Bereiche in Bedrängnis. Ein achtsames Führungsverhalten und das regelmäßige Führen von gesundheitsorientierten Gesprächen können helfen, Krankheiten vorzubeugen und Fehlzeiten zu verringern.

Das Führen solcher Gespräche – mit dem Ziel, einen gemeinsamen Problemlösungsprozess in Gang zu bringen – ist eine Gratwanderung und besondere Herausforderung. Unser praxisnahen und exakt auf Ihre Belange zugeschnittenen Führungskräfteworkshops und -seminare unterstützen Sie dabei, solche Gesprächssituationen professionell vorzubereiten und souverän zu meistern.  Inhalte eines solchen Trainings können beispielhaft sein:

  • Ziele und Aufbau von gesundheitsorientierten Gesprächen
  • Eskalationsstufen und Gesprächsverläufe
  • Gesprächstechniken und Übungen zu typischen Gesprächssituationen
  • mögliche arbeitsrechtliche Konsequenzen

Schulungen zur betrieblichen Suchtprävention

Im Kontext ihrer Fürsorgepflicht sind Vorgesetzte verpflichtet, beim Verdacht auch Suchtmittelauffälligkeit zu reagieren bzw. gezielt zu intervenieren.

Wir informieren Ihre Führungskräfte und andere betriebliche AkteurInnen über den Umgang mit drogen- alkohol-, medikamenten-, medial- und digitalbedingten Auffälligkeiten am Arbeitsplatz.

Die Teilnehmenden erfahren, wie substanzmittel-abhängige (z.B. Alkohol, Drogen, Medikamente) und substanzmittel-unabhängige (z.B. Medien, Internet, Handy) Suchterkrankungen zu erkennen sind und werden in Gesprächsführung bei diesem sehr sensiblen und oft tabuisierten Thema geschult.

Auf Wunsch erstellen wir gemeinsam mit Ihnen Handlungsleitfäden und Betriebsvereinbarungen. Unsere Arbeit basiert auf den von der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) herausgegebenen Standards.

Um im betrieblichen Kontext mit suchtmittelauffälligen Beschäftigten umzugehen, empfiehlt sich ein konsequenter und strukturierter Umgang, kombiniert mit konkreten Hilfs- und Unterstützungsangeboten.

Schulungen zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM)

Um den BEM-Prozess in Ihrem Unternehmen / Ihrer Verwaltung sinnvoll und entsprechend der gesetzlichen Vorgaben zu gestalten und zu strukturieren, bieten wir Schulungen an. Dabei informieren wir Personalverantwortliche, Führungskräfte, Betriebs- und Personalräte über gesetzliche Grundlagen, Datenschutz, mögliche Maßnahmen, erfolgreiche Gesprächsführung und sensibilisieren im Umgang mit psychisch kranken und/oder schwerbehinderten Mitarbeitenden.

Weiteres über das BEM lesen Sie hier.

toggle bipanav
Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.