Facherzieher*in für Integration

 

Ein kindzentrierter, ressourcenorientierter Blick, die Reflexion der eigenen pädagogischen Arbeit sowie die Entwicklung einer inklusiven Haltung sind zentrale Bestandteile der Weiterbildung bei PROCEDO.

Die Weiterbildung behandelt die Geschichte inklusiver Erziehung in Deutschland und die Rolle als Fachkraft, sie trainiert Beobachtungsverfahren und das Verfassen von Entwicklungsberichten und Förderplan, berät zu kollegialer Fallarbeit, Interdisziplinatirät und Kinderschultz und legt einen Fokus auf Kommunikation mit Familien.

Für Absolvent*innen der Pro Inklusio Fachschule für Sozialpädagogik bieten wird die Senatsanerkannte Zusatzqualifikation zur Facherzieher*in für Integration in verkürzter Form an.

toggle bipanav