Konfliktklärung und Persönlichkeitsentwicklung

Im Vorfeld einer derartigen Maßnahme ist es wichtig zu klären, welches das geeignete Verfahren ist. Allen Verfahren gemeinsam ist die Freiwilligkeit und die Bereitschaft, sich auf einen der Prozesse einzulassen.

Eine dezidierte Auftragsklärung, verbunden mit einer Zielformulierung ist für alle Verfahren wichtig.

Mediation

Die Mediation  ist ein strukturiertes Verfahren zur konstruktiven Beilegung eines Konflikts. Sie ist eher für kleine Gruppen geeignet (idealerweise für zwei Konfliktparteien). Die Mediatorin steuert durch das Verfahren, gibt also keine Richtung vor. Die Konfliktparteien sind für Ergebnisse und Lösungen verantwortlich. Die Mediationstermine sind zeitlich begrenzt.

Ansprechpartnerin:
Urte Unrasch
Tel.: (030) 692 06 32 97
urte.unrasch@diebildungspartner.de

Coaching

Coaching ist ein aktiver, von Selbstverantwortung gestalteter Prozess. Die Gespräche sind lösungs- und zielorientiert. Wesentlicher Bestandteil im Coaching ist die Förderung und Erweiterung von Handlungskompetenzen innerhalb der persönlichen und beruflichen Entwicklung. Dies geschieht unter behutsamer Einbindung aller relevanten Systemebenen, wie der Organisations- , der Professions-  und der persönlich – privaten Ebene.

Der Coachee ist verantwortlich für die Inhalte und das Ergebnis (Zielerreichung) der Gespräche. Der Coach ist verantwortlich für den Prozess, die Struktur und die Rahmenbedingungen, er steht dem Coachee als Prozessbegleiter und Impulsgeber zur Verfügung.
Eine Besonderheit beim Coaching ist der sog. Dreiecksvertrag zwischen Auftraggeber (Arbeitgeber), Coach und Coachee.

Über die Inhalte des Coachings wird gegenüber Dritten Verschwiegenheit vereinbart.

•    Kommunikation
•    Zeit- und Selbstmanagement
•    Vereinbarkeit Familie und Beruf
•    Stressbewältigung
•    Selbstreflexion

Ansprechpartnerin:
Simone Happel
Tel.: (05661) 919 97 87
simone.happel @diebildungspartner.de

Konfliktberatung und -moderation

Eine  (Konflikt-) Moderation ist sowohl für einzelne Personen als auch größer Gruppen geeignet und ist eher eine beratende Unterstützung im Konfliktprozess. Wichtig sind hier sog. Nachhhaltigkeitstermine, um den Erfolg und die Praktikabilität der in diesem Prozess vereinbarten Maßnahmen sicherzustellen bzw. rechtzeitig gegenzusteuern.

Ansprechpartnerin:
Bettina Tiggemann-Raabe
Tel.: (05661) 919 97 85
bettina.tiggemann-raabe @diebildungspartner.de

toggle bipanav