A 0318: Führen in Veränderungsprozessen

11.04.2018

Inhalt & Ziel:

Zur Verantwortung von Führungskräften gehört es, Veränderungen in ihrer Organisation zu initiieren und zu begleiten. Diese Prozesse gehen in der Regel mit der Verunsicherung der MitarbeiterInnen, manchmal auch mit (heftigen) Widerstand einher. Ursachen dafür sind zum einen der Verlust lieb gewonnener Gewohnheiten, zum anderen die Sorge den neuen Anforderungen nicht gerecht werden zu können. Die Rolle der Führungskräfte in einem solchen Prozess ist es, die Richtung aufzuzeigen, für klare Rahmenbedingungen zu sorgen, Neuerungen auf den Weg zu bringen, die MitarbeiterInnen aktiv einzubinden, mit vorhandenen Ängsten und Widerständen konstruktiv umzugehen um den Erfolg des Prozesses zu sichern. Ziel unseres Trainingsworkshops ist es demzufolge,

  1. die eigene Veränderungsbereitschaft und das Führungsverhalten in Veränderungssituationen zu reflektieren,
  2. mit Blockaden und Hindernissen souverän umzugehen,
  3. vorhandene Ressourcen zu nutzen und auch unter Druck lösungsorientiert und professionell zu handeln,
  4. eine positive Atmosphäre im Team zu erzeugen und Wege für die Aktivierung und Motivation der MitarbeiterInnen zu finden.

Zielgruppe

LeiterInnen und StellvertreterInnen der Kindertagesbetreuung bzw. Ganztagesbetreuung, Führungskräftenachwuchs

Termine

11.-12.04.2018

Uhrzeit: 09:00 – 16:30 Uhr

Gebühr: 240,00 €

Teilnehmerzahl: 16

Ort: Berlin

DozentInnen: Christiane Lange

Anmeldeschluss: 06.04.2018 (nicht mehr buchbar)

Kursbeginn: 11.04.2018

Diese Veranstaltung ist nicht mehr buchbar, daher ist leider keine Anmeldung mehr möglich.

Bei Interesse an einer Neuauflage bitte nachfragen, falls keine Altenative im aktuellen Katalog vorhanden ist.
Seminarmanagement Tel.: (030) 609 83 78 90

toggle bipanav